Führung und Arbeiten zum Ende der Saison

Am Samstag wurde das Ende der Saison 2020 auf Burg Wersau eingeleitet. Trotz der, durch die Krise verursachten, Kürze des Jahres hat es zahlreiche Fortschritte gegeben. So wurden die Untersuchungen im Eingangsbereich der Anlage soweit fortgeführt, dass wir im kommenden Jahr daran gehen können diesen zu gestalten und dann endgültig zu einem Parkprogramm überzugehen.Knapp 20 weiterlesen…

Abbrucharbeiten auf der Burg

Wer in den letzten Wochen das Gelände der Burg Wersau an den Wochenenden besucht hat, der konnte ungewohnte Töne hören. Mit einem schweren Stemmhammer wurde da eine Mauer abgerissen. Und das in einem historischen Teil der alten Anlage? Warum das? Bereits seit einigen Wochen arbeiten Spezialisten der Universität Heidelberg aus dem Fachbereich Kunstgeschichte an den weiterlesen…

Zum Sainsonende: Führung über die Burg

Zum Sainsonende der diesjährigen Grabungen (die wegen der bekannten Krise erst weit im Sommer aufgenommen werden konnten) möchte der Arbeitskreis Burg Wersau alle Interessierten zu einer Führung auf das Burggelände einladen. Hierbei möchten wir neue Erkenntnisse vorstellen, als auch über die weitere Planung für den Archäologiepark informieren. Die Führung findet am Samstag den 31.10.2020 von weiterlesen…

Altes Holz

Auf Wersau tauchen immer wieder erstaunlich gut erhaltene Holzstücke auf, so wie in diesem Fall. Die meisten Holzstücke sind natürlich längst vergangen und zerbröseln uns beim Graben unter den Händen. In ausgewählten Fällen hat der Zufall sie allerdings gut eingelagert und so bleibt tatsächlich ein Original erhalten. Ein vielleicht 15 auf 5 cm Stück Holz, weiterlesen…

Wir-Schaffen-Was 2020

Wie bereits auch in früheren Jahren beteiligte sich der Arbeitskreis Burg Wersau mit einigen zusätzlichen Freiwilligen am Freiwilligentag der Aktion “Wir-Schaffen -Was”, initiiert von der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Der Einsatz kam gerade recht, denn die Krise hatte dazu geführt, dass im Frühjahr diesen Jahres die Geländepflege auf dem Archäologiepark nicht durchgeführt werden konnte. Die Natur weiterlesen…

Noch ein Löwe

Hier wieder ein schöner Fund der laufenden Saison. Eine Ofenkachel auf der Zwei Löwen links und rechts einer Lilie platziert sind. Das Motiv des Löwen ist kein Zufall, denn er ist das Wappentier der Wittelsbacher, die über lange Zeiträume die Heidelberger Kurfürsten stellten. Ein weitere Zweig der Familie beherrschte lange das spätere Königreich Bayern und weiterlesen…

Schwarze Ofenkachel

Ofenkacheln dienten in früheren Zeiten nicht nur der Erwärmung, sondern waren häufig auch sehr schön gestaltet, mitunter durch Bildmotive. Davon sind bei den Grabungen bereits einige aufgetaucht. So auch in den Ersten Grabungstagen der verspäteten Saison 2020 diese wunderschöne Bildkachel in Schwarz.Die Stücke lassen sich zu einem Bild von zwei Damen zusammensetzen, die einander Zugewandt weiterlesen…

Am alten Tor

Derzeit wird auf Burg Wersau am Bereich des alten Tores gearbeitet, das direkt Rechts vom Heutigen Eingang liegt. Einst gab es hier eine mächtige Mauer und ein Tor, davor eine kleine Brücke, die sich über den Bruggraben spannte. Bei den Ausgrabungen sind bereits in den letzten Jahren die Fundamente dieser Brücke wieder zu Tage gekommen. weiterlesen…