Arbeitskreis Burg Wersau beteiligt sich an der Eröffnung des Fahrradweges

Nicht genug der Grabungsaktivitäten beteiligte sich der AK an der Eröffnung des Fahrradweges in Form eines Willkommensgrußes  – Waffeln mit Erdbeeren, frisch vom Bauer Schröder und heißem Kaffee. Kalte Getränke stellte die Gemeinde zur Verfügung. Philipp Bickle präsentierte sich im Cut mit seinem Holzlaufrad und Willi Krüger im Wersauer-Gewand um die Gäste, wie auf der Wersau üblich, mit seiner Fanfare zu begrüßen. Die wehenden Fahnen Wersau/Reilingen zeigte den Radlern den Weg. Ein kurzer Stopp, Begrüßungsworte von Bürgermeister Weisbrod, Kurzerklärung von Hella Müller über den Standort und schon ging begleitet mit den guten Wünschen der Wersauer weiter auf dem neuen Radweg. Kaffee „all“, Erdbeeren „all“, Waffeln „all“ –  es war wie immer eine „runde Sache“.

Bürgermeister Stefan Weisbrod, unsere Erdbeer- und Spargelkönigin Nikola sowie Philipp Bickle bei der Einweihung des Fahrradwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.