Gemeinsam Denkmale erhalten – Arbeitskreis sowie Förderverein Burg Wersau laden zum Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016 in Reilingen ein

Begehung der Ausgrabungsstätte „Burg Wersau“ sowie der Fröschau und der Kisselwiesen unter wissenschaftlicher Führung

Veranstaltungsort: Reilingen, Schlossmühle 2 – Eröffnung um 11:00 Uhr durch Bürgermeister Stefan Weisbrod – Ende gegen 17:00 Uhr

Viele interessante Eindrücke von einem historischen archäologischen Gelände erwarten uns am 11. September 2016 beim Tag des Denkmals. Das Grabungsareal weist ein paar Besonderheiten auf. Es ist nicht römisch, es gibt auch keine Burg mehr und auch ein Weinkeller wurde bisher noch nicht gefunden. Dafür wurden allerdings Tausende von Scherben und andere bedeutende Funde aus vielen Jahrhunderten entdeckt. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ganz unter obigem Motto steht die Zusammenarbeit zwischen der Universität Heidelberg, dem Landesdenkmalamt, der Gemeinde Reilingen, dem Förderverein Burg Wersau e.V. und dem Verein Freunde Reilinger Geschichte e.V./Arbeitskreis Burg Wersau. Ebenfalls mit im Boot ist der BUND Reilingen/Hockenheim.

Dies ist ein einmaliger und zugleich beeindruckender Zusammenschluss von Lehranstalten, Behörden, Vereinen und Ehrenamtlichen.

Programmablauf:

11:00 Uhr:

Eröffnung: Bürgermeister Stefan Weisbrod

Begrüßung: Dr. Folke Damminger (Regierungspräsidium Karlsruhe, Archäologische Denkmalpflege)

Prof. Dr. Thomas Meier (Universität Heidelberg)

Philipp Bickle (Vorsitzender „Freunde Reilinger Geschichte“)

Dieter Rösch (Vorsitzender „BUND“)

11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr und nach Bedarf:

Führungen über die Ausgrabungsflächen (Dr. Folke Damminger, Justin Schmidt)

Begehung des Biotops „Kisselwiesen“ (Dieter Rösch, Herr Heidenreich)

Eine der optisch ansprechend gestalteten Stationen der Veranstaltung

Eine der optisch ansprechend gestalteten Stationen der Veranstaltung

Parallel findet eine Ausstellung über die auf dem Grabungsareal gefundenen Stücke statt (Erläuterungen durch Hella Müller vom Arbeitskreis Burg Wersau).

Die Bewirtung übernimmt der Arbeitskreis zusammen mit dem Förderverein Burg Wersau.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.