Aktuelle Funde auf der Wersau machen Lust auf mehr

Vorbereitungen zum Tag des offenen Denkmals in vollem Gange

Nachdem sich die Ehrenamtlichen des Arbeitskreises Burg Wersau einige Tage Grabungspause gegönnt hatten, wird nun unter der Leitung von Hella Müller (AK Wersau) und Justin Schmidt (Grabungsleiter des Landesamtes für Denkmalpflege) das Areal für den am 11. September 2016 stattfindenden Tag des offenen Denkmals in Reilingen hergerichtet. Die diversen Grabungsstellen werden derzeit durch Wege miteinander verbunden und mit Hinweistafeln versehen. Dies dient nicht nur für diesen Termin, sondern auch künftig für den in der Vorbereitung stehenden Archäologiepark auf der ehemaligen Burg Wersau.

Ausstellung beeindruckender Funde

Schüsselkachel (Vorder- und Rückseite) 14. Jh.

Schüsselkachel (Vorder- und Rückseite) 14. Jh.

Es steht jedoch nicht nur das hübsch aufgemachte Areal des Grabungsbereichs im Vordergrund, auch die aktuellen Funde dürften Interesse an der Geschichte des Ortes wecken und zeigen wofür das Projekt Burg Wersau steht. Die schönsten Funde werden natürlich am Tag des offenen Denkmals ausgestellt und im Rahmen von Führungen näher erläutert.
So auch die jüngst aus dem Bereich des Burggrabens geborgenen Funde welche die qualitätvolle Ausstattung der mittelalterlichen Burg zeigen, darunter zahlreiche Trinkgefäße oder Ofenkacheln verschiedener Machart (siehe Abbildung Schüsselkachel des 14 Jh.).

Hervorzuheben sind auch die Funde aus organischem Material, die sich nur aufgrund der hohen Grundwasserlage im Burgraben teils hervorragend konserviert haben, so etwa ein schönes Weidenkörbchen (siehe Abb.) oder Teile eines Wagenrades.

Weidenkörbchen

Weidenkörbchen

Interessante Einblicke in das Alltagsleben der Schlossmühle vom 17. – 19. Jh. geben schließlich auch Gegenstände wie Pfeifenköpfe, Fingerhüte oder Knöpfe sowie die schön verzierten (Bauern)Keramiken, darunter etwa eine kürzlich gefundene nahezu vollständig erhaltene dunkel glasierte Schale des späten 18 Jh. (siehe Abbildung).

Glasierte Schale 18. Jh.

Glasierte Schale 18. Jh.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Interesse, nicht nur am Tag des offenen Denkmals selbst, sondern auch zukünftig im Archäologiepark Burg Wersau! Generell gibt es sehr viel Arbeit zu verrichten, wir freuen uns daher nicht nur auf zahlreiche Besucher, helfende Hände sind ebenfalls immer willkommen. Aktionen finden generell an den Samstagen statt, bei Bedarf auch unter der Woche. Kommen Sie gerne vorbei und informieren Sie sich.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.